Slider

DACHVERMIETUNG

Verpachten Sie Ihre Dachflächen und lassen Sie es für sich arbeiten!

100 % von der Sonne finanziert

___

Die Verpachtung von freien ungenutzten Dachflächen lohnt sich in vielerlei Hinsicht. Neben der attraktiven Pachtzahlung werten Sie mit einer Solaranlage nicht nur Ihre Immobilie, sondern auch Ihr Image auf. Mit einer Solaranlage setzen Sie, gerade in der heutigen Zeit, wo das Thema Klimawandel an erster Stelle steht, ein deutliches Zeichen Ihres Engagements für den Klimaschutz.

Vor der Realisierung einer Photovoltaikanlage prüfen unsere Mitarbeiter aus der Planung die technische Machbarkeit. Dazu gibt der Dacheigentümer mit seiner Unterschrift sein Einverständnis. Für die Prüfung vorab entstehen dem Dacheigentümer keinerlei Kosten!

Nachdem die Einspeisezusage vorliegt und unsere Mitarbeiter aus der Planung grünes Licht gegeben haben, wird ein Pachtvertrag mit dem Dacheigentümer geschlossen. Im Pachtvertrag werden alle wichtigen Details geklärt, die für den wirtschaftlichen Betrieb einer Solaranlage wichtig sind. Ebenfalls wird die Solaranlage durch den Investor haftpflichtversichert, sodass der Dacheigentümer kein zusätzliches Risiko trägt. Der reguläre Pachtzeitraum beträgt 25 Jahre zzgl. dem Jahr der Inbetriebnahme. Eine Verlängerung des Pachtvertrages um zwei mal fünf Jahre ist möglich. 

Oftmals sind freie und ungenutzte Dachflächen asbestbefallen. Eine Photovoltaikanlage darf auf solchen Flächen vom Gesetzgeber nicht genutzt werden. Mit erfahrene Teams sorgen wir ebenfalls für die Erneuerung des Daches mit Trapezblech, sowie die fachgerechte Entsorgung der asbesthaltigen Fläche. In den meisten Fällen wird die Sanierung der Fläche mit der Pacht verrechnet.

IHRE VORTEILE ALS DACHEIGENTÜMER

___

  • Ungenutzte Dachflächen generieren Einkommen
  • min. 20 Jahre garantierte Pachtzahlung
  • Eigentümer trägt kaum/ keine Kosten
  • Kostenlose Sanierung asbesthaltiger Dächer mit Trapezblech
  • Reduzierung des CO2 Ausstoßes durch die installierte Solaranlage
  • Individuelle Beratung durch unser Beratungsteam
  • Folgende Infos benötigen wir zur ersten Prüfung
  • genauen Standort
  • Ausrichtung
  • Dacheindeckung
  • Dachneigung
  • Infos zum Netzanschluss, falls vorhanden

DACHPACHTRECHNER

Kalkulieren Sie hier Ihre mögliche Dachpachtzahlung

___